Offizielle Übergabe des Löschgruppenfahrzeug LF10

29. September 2018 | Kategorie: Neuigkeiten

Am Freitag, den 28.September 2018 war es endlich so weit. Nach Jahren der intensiven Planung konnte das neue Löschgruppenfahrzeug LF10 in Dienst gestellt werden. Dazu konnten Ortsbrandmeister Harald Bents und sein Stellvertreter Gerd Gerdes viele Gäste aus Politk, Ehrenmitglieder, sowie Abordnungen der Feuerwehren der Stadt Aurich im Feuerwehrhaus begrüßen. Nach kurzen Eröffnungsworten durch Harald Bents wurde den Anwesenden das Löschgruppenfahrzeug feierlich in einer Showeinlage präsentiert. Nachdem alle Anwesenden wieder in der Fahrzeughalle Platz genommen hatten konnte Harald Bents Glückwünsche überbringen, denn kurz zuvor hatten Thies und Tomma Ennen, welche beide aktive Mitglieder der Feuerwehr Wallinghausen sind, einen gesunden Jungen zur Welt bringen können. Dazu übergab er unter Applaus einen Blumenstrauß als Anerkennung. In seiner Rede ließ Bents die langwierige Beschaffung des neuen Löschgruppenfahrzeugs revue passieren. Bereits seit einigen Jahren war klar, dass das jetzt 30 Jahre alte Löschgruppenfahrzeug LF8 zwar in guter Verfassung sei, aber der ständig anwachsenden Brandlast der Stadt Aurich nicht mehr gerecht werden würde. So wurde bereits seit 2007 mit Erstellung eines Brandschutzbedarfsplans festgehalten, dass das LF8 durch ein neues Löschgruppenfahrzeug LF10 ersetzt werden müsse. Gerechnet wurde dabei mit einer Neuanschaffung im Jahr 2014. Da sich allerdings der Neubau des Feuerwehrhauses, welcher notwendig für das neue Fahrzeug war, immer wieder verzögerte, musste auch die Anschaffung immer wieder zurückgestellt werden. Im Jahr 2016 konnte der Feuerwehr Wallinghausen dann ein Fahrzeug der Firma Magirus vorgestellt werden, welches allseits auf große zustimmung stieß. Man verwarf die vorangegeangenen Planungen und entschied sich für dieses Fahrzeug. Anfang September 2018 war es dann so weit, das LF10 konnte von der Firma Magirus in Ulm nach Aurich überführt werden. Nach Bents Worten übergab Markus Barwik im Namen der Firma Magirus einen Symbolschlüssel an Hinrich Röben, der ihn in seiner Rolle als stellvertretender Bürgermeister der Stadt Aurich entgegen nahm. Nachdem Röben in seiner Rede die wichtigkeit dieses Fahrzeugs gegenüber der Bevölkerung von Aurich betonte, wenig Einsätze und allzeit gute Fahrt wünschte, übergab er den Schlüssel an den Stadtbrandmeister Heinz Hollwedel. Hollwedel zeigte sich äußerst erfreut, wieder ein großes Stück des Feuerwehrbedarfplans umgesetzt haben zu können und bedankte sich bei den Mitarbeitern der Firma Magirus, die immer eine bestmögliche Lösung für alle Anforderungen geschaffen hatten. Bedanken wollte er sich nochmals bei Kreisschirrmeister Detlev Reck, welcher bei der Überführung und Anschaffung des Fahrzeugs große Arbeit geleistet habe. Hollwedel übergab den Symbolschlüssel nun an Harald Bents und Gerd Gerdes, die ihn dann an den Gruppenführer Michael Wilp und seinen Stellvertreter und Gerätewart Daniel Christians übergaben.  

Kommentare sind geschlossen