Jahreshauptversammlung 2018

14. Januar 2018 | Kategorie: Neuigkeiten

Am Freitagabend den 05.01.2018 fand, erstmalig, in unserem neuen Feuerwehrhaus die diesjährige Jahreshauptversammlung unserer Feuerwehr statt.

Wir konnten zum Jahreswechsel 136 Mitglieder verzeichnen: In der Einsatzabteilung sind 41 Mitglieder, in der Jugendfeuerwehr 20, in der Kinderfeuerwehr 12, die Altersabteilung umfasst 6 Kameraden.

Im vergangenen Jahr arbeiteten wir 59 Einsätze ab. 18 Einsätze gab es bei Bränden, darunter ein Großbrand, und im vorbeugenden Brandschutz. Daneben gab es 41 Hilfeleistungen wie Tierrettung, Notfalltüröffnungen sowie sämtliche Sturm- und Wassereinsätze.

An Lehrgängen auf Kreisebene sowie an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz und anderen Einrichtungen wurden 18 Plätze durch unsere Wehr belegt.

Im April 2017 konnten wir endlich in unser neues Feuerwehrhaus einziehen. Auch die beiden neuen Autos, das LF 10 und der Großlüfter sind in Bauvorbereitung und sollen im Jahr 2018 ausgeliefert werden.

Aus der Jugendfeuerwehr wurde Keno Claaßen in die Einsatzabteilung übernommen.

Jugendwart Sönke Schmidt konnte von zahlreichen Aktivitäten berichten. Neben 20 regelmäßigen Ausbildungsdiensten standen etliche Aktivitäten auf dem Jahresplan, wie z.B. das Kreiszeltlager der ostfriesischen Jugendfeuerwehren in Berumerfehn und Infoveranstaltungen mit dem Deutsche Roten Kreuz oder über Erste-Hilfe.

Für die Kinderfeuerwehr, dies sind die sechs- bis zehnjährigen Feuerwehrmitglieder, erstattete Michael Kromminga den Jahresbericht. Insgesamt 6 Betreuer kümmern sich

um die kleinsten Nachwuchsbrandschützer.

Brandschutzerzieher Hartmut Saathoff wies darauf hin, dass nach wie vor jährlich in Deutschland viele Kinder bei Bränden tödlich verunglücken oder verletzt werden. Aus diesem Grunde sei die Brandschutzerziehung unerlässlich. Im Jahr 2017 wurden deshalb über 600 Kinder im Bereich der Stadt Aurich in Schulen und Kindergärten über Brandgefahren unterrichtet.

Aurichs Stadtbrandmeister Heinz Hollwedel ernannte Tammo Campen und Jonas von Glisczynski zu Feuerwehrmännern sowie Tomma Ennen zur Oberfeuerwehrfrau, Kevin Janssen zum Hauptfeuerwehrmann und Hans-Dieter Schmidt sowie Sönke Schmidt zu Löschmeistern.

Brandschutzabschnittsleiter Enno Menssen konnte mehrere Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften im Feuerwehrwesen vornehmen. Geehrt wurden für 25 Jahre Michael Wilp, für 40 Jahre Ulrich Kubatschek und für 50 Jahre Alterskamerad Robert Eibisch. Menssen überreichte ihnen dafür die entsprechenden Urkunden und Ehrenabzeichen.

Gerold Kruse bekam als Dank für über 30 Jahre als Schriftführer einen großen Präsentkorb von seinen Kameraden/innen.

Außerdem wurde Gerd Gerdes für weitere 6 Jahre als stv. OrtsBM gewählt.

Neben Aurichs stv. Bürgermeister Hinrich Röben richteten abschließend der Ortsbürgermeister Harald Bathmann (Egels/Wallinghausen), Brandschutzabschnittsleiter Enno Menssen, Aurichs Ortsbrandmeister Berthold Gerock, Stadtbrandmeister Heinz Hollwedel sowie der Norder Kamerad Matthias Rieken und Alterskamerad Harm Saathoff Gruß- und Dankesworte an die Anwesenden.

Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen