Neuigkeiten

Ast droht auf Straße zu stürzen

Zu einer kleinen technischen Hilfeleistung alarmierte die Leitstelle Ostfriesland am Samstagnachmittag um 15.19 Uhr die Feuerwehr Wallinghausen. Anrufer hatten der Leitstelle gemeldet, dass ein größerer Ast drohte auf eine Straße zu stürzen. Vor Ort wurde durch den Einsatzleiter entschieden, dass für die Beseitigung des Astes die Drehleiter der Feuerwehr Aurich erforderlich sei. Gemeinsam mit der nachalarmierten Drehleiter konnte der Ast entfernt werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr… [weiterlesen …]

Neuigkeiten

Menschenrettung aus Graben

Zu einer Menschenrettung aus einem Graben alarmierte die Leitstelle Ostfriesland am Mittwochabend um 18.30 Uhr die Feuerwehr Wallinghausen. Passanten hatten eine hilflose Person in einem Graben festgestellt und daraufhin den Notruf gewählt. Angetroffen an der Einsatzstelle konnte der betroffene Patient in abstimmung mit dem Rettungsdienst, welcher bereits die Erstversorgung des Patienten durchführte,  mittels einer Schaufeltrage schonend aus dem Graben gehoben werden und an den… [weiterlesen …]

Rauchentwicklung in Reifenlager

Am 02.07.19 kam es in einem Gewerbegebiet der Stadt Wittmund zu einer starken Rauchentwicklung in einer Pruduktions- und Lagerstätte eines Reifencenters. Bereits um etwa 18.40 Uhr alarmierte die Leitstelle Ostfriesland die Feuerwehr Wittmund und kurze Zeit später die Ortsfeuerwehren Eggelingen und Burhafe zur Einsatzstelle. Es war dazu gekommen, dass ein für die Reifenherstellung benötigter Vulkanisator überhitzte. Infolgedessen hatten die gut 70 Einsatzkräfte der Wittmunder Feuerwehren… [weiterlesen …]

Erkundungseinsatz nach Knall

Zu einem Erkundungseinsatz alarmierte die Leitstelle Ostfriesland am Freitagmittag um 14.17 Uhr die Feuerwehren Aurich und Wallinghausen in den Ortsteil Wallinghausen. Anwohner hatten einen Knall und ein Zischen in einem Heizungsraum festgestellt und anschließend einen ungewöhnlichen Geruch wahrgenommen. Daraufhin wählten sie den Notruf . Binnen weniger Minuten rückten Einsatzfahrzeuge der beiden Feuerwehren zur Einsatzstelle aus. Der Einsatzleiter, welcher nach kurzer Zeit am Einsatzort… [weiterlesen …]

Gut zu wissen!

Rauchmelderpflicht ab 2016!

Die meisten Brände, durch die Menschen zu Schaden kommen, brechen statistisch gesehen nachts zwischen 22.00 Uhr und 6.00 Uhr aus. Die meisten Brandopfer kommen meist nicht durch die Flammen, sondern durch den giftigen Brandrauch ums Leben. Brandtote sind Rauchtote! Tödliche Gefahr geht vom Kohlenmonoxid aus. Dieses geruchlose Gas entsteht bei fast jedem Wohnungsbrand und führt zu verminderter Sauerstoffaufnahme, Bewusstlosigkeit und schließlich zum Tod. Gerade während des Schlafs hat… [weiterlesen …]

Berichte JF

Jugendfeuerwehr übt Umgang mit Lüftern

Beim vergangenen Übungsdienst der Jugendfeuerwehr  beschäftigten sich die Nachwuchsbrandschützer mit der  „Be- und Entlüftung“ von Einsatzobjekten.  Anhand einer kleinen Übung in einer Garage wurden den Jugendlichen die grundsätzliche Bedienung, sowie Einsatzmöglichkeiten von verschiedenen tragbaren Belüftungsgeräten nahe gebracht. Die sogenannte „Taktische Ventilation“, bei der der Angriffstrupp von beginn an mit dem Frischluftstrom des Belüftungsgeräts in das… [weiterlesen …]

Berichte KF

Kinderfeuerwehr besteht den Brandfloh!

Am Samstagmorgen machten sich sieben Kinder zusammen mit zwei Betreuern der Kinderfeuerwehr auf dem Weg nach Osterhusen. Dort wurde der sogenannte Brandfloh abgenommen.  Die Kinder mussten dort fünf aufgaben absolvieren, um den Brandfloh verliehen zu bekommen. Sie gliederten sich in den Kategorien der ersten Hilfe, Brandschutzerziehung, Teamfähigkeit, allgemeine Fragen und den Umgang mit einer Kübelspritze.  Alle sieben Kinder bestanden zur Freude aller anwesenden! Zuletzt… [weiterlesen …]